BitFenix Prodigy


BitFenix Prodigy

Der Testsieger in unserem Micro ATX Gehäuse Test ist das BitFenix Prodigy. Das kurvige und moderne Design hat vier Griffe, die gleichzeitig auch Füße (an der gegenüberliegenden Seite) sind. Es ist außerordentlich gut verarbeitet und hat erstaunlich viel Platz im Innenraum. Es hat fünf 3,5″ Festplattenschächte, von denen drei herausnehmbar sind. Somit lassen sich auch Gaming-Grafikkarten verbauen, die mehr Platz nach hinten benötigen. Außerdem hat es zwei 2,5″ Festplatteneinschübe in der Seitenwand. Somit sind bis zu sieben Festplatten möglich, obwohl es sich um ein Micro ATX Gehäuse handelt. Das Motherboard liegt horizontal und es sind somit auch große Passivkühler für leistungsfähigere CPUs möglich. Man hat dank dem Platz viele Möglichkeiten der Lüftermontage und es lassen sich Dämmmatten auslegen. Obwohl es ein Mini-Tower ist, lässt sich das BitFenix Prodigy perfekt als Gaming Gehäuse verwenden und ist eine klare Empfehlung.

Abmessungen

 

Gehäuse-Typ Mini-Tower
Farbe Weiß
Breite 250 mm
Höhe 404 mm
Tiefe 359 mm
Material Stahl
Gewicht 7 kg
USB 2x
USB 3.0 2x
Netzteil Position Hinten Unten
Serie Prodigy
Lüftersteuerung nein
Vorinstallierte Lüfter 2x 120 mm

 

 

Besonderheiten

 

Cube Gehäuse mit ausreichend Platz

 

Das BitFenix Prodigy ist ein Cube Gehäuse. Das heißt es ist zwar ein Mini-Tower, also hat nur Platz für ein Mainboard der Größe Mini-ITX, hat aber dennoch einen großen Innenraum. Das liegt daran, dass es, wie der Name schon sagt, wie ein Würfel aufgebaut ist. Somit ist der Innenraum so groß, dass sogar eine Wasserkühlung eingebaut werden kann, was für einen Mini-Tower besonders ist. Im Innenraum hat man Platz für aktuelle Komponenten, bis zu sieben Festplatten und viele Möglichkeiten zur Lüftermontage. Demnach ist es auch perfekt als Gaming Gehäuse geeignet.

BitFenix Prodigy
 

Schickes Design aus Stahl


BitFenix Prodigy

Das Design vom BitFenix Prodigy Gehäuse ist modern und kurvig, was sehr gut aussieht. Es hat vier Griffe, die gleichzeitig als Füße dienen und dem Gehäuse eine Symmetrie verleihen. Die Verarbeitung ist auch ausgezeichnet und das Design insgesamt sehr gelungen. Durch die Griffe ist es sehr einfach, das Gehäuse mitzunehmen. Wenn du also ein Gaming Gehäuse suchst, welches du trotzdem zu einer LAN Party mitnehmen kannst, ist das BitFenix Prodigy perfekt für dich geeignet. Die Außenwände des Gehäuses bestehen aus Stahl. Dadurch bleibt das Gehäuse stabil, was für einen Mini-Tower sehr wichtig sein kann, da man ihn häufiger mitnimmt. Außerdem werden die Geräusche der Lüfter dadurch gedämmt und man wird beim Zocken oder Musik hören nicht gestört.

 

Fazit

Das BitFenix Prodigy ist ein Mini-Tower, welcher zum häufigen Transport durch die vier Griffe geeignet ist. Das besondere an diesem Gehäuse ist dabei jedoch, dass es so viel Platz bietet, dass es perfekt als Gaming Gehäuse verwendet werden kann. Der Innenraum ist für einen Mini-Tower riesig, sodass man sogar eine Wasserkühlung einbauen kann. Außerdem hat man Platz für bis zu sieben Festplatten und zahlreiche Möglichkeiten zur Lüftermontage. Es hat stabile Außenwände aus Stahl, welche gleichzeitig die Geräusche auf einem minimalen Level halten. Diese machen das Gehäuse zwar schwerer, jedoch ist es mit gerade mal sieben Kilogramm nicht wirklich kompliziert zu transportieren. Wir hoffen dir beim Kauf deines Tram-Gehäuses geholfen zu haben und wünschen viel Spaß mit dem BitFenix Prodigy.